VonOma

image_print

Wer kennt sie nicht, die ungezählten textilen Erzeugnisse vergangener Epochen aus Mutters, Omas oder Uromas Wäschetruhe.

So manches gute Stück wurde auf einem kleinen Webstuhl in den Stuben hergestellt, liebevoll bestickt, besäumt und mit Monogramm versehen.

Häufig fanden diese Kostbarkeiten als Tischdecken, Tischläufer oder Bettzeug  ihren vorläufigen Platz in der Aussteuerkiste, um dann von Generation zu Generation weitergegeben, im Alltag oder zu festlichen Anlässen ihre bestimmte Verwendung zu finden.

Heute fristen diese textilen Familienmitglieder ein eher unbeachtetes und ungenutztes Dasein in irgendeiner Schublade, einem Wäscheschrank im Keller, dem Dachboden oder Abstellraum.

Wie schade!

Mit der kleinen Serie VonOma wollen die J.H. Koch Werkstätten zeigen, wie modern und individuell sich diese sehr persönlichen Erbstücke in Erinnerung rufen können. So gut wie alles ist möglich; ob vom Ballen konfektioniert, als Stück gefärbt und/ oder mit zauberhaften Motiven im Handdruckverfahren versehen.

Die eigene Familiengeschichte im modernen Gewand!

Lassen Sie sich inspirieren!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.